Armschutz kaufen

Bestseller Nr. 1
longbowmaker 12.2 Zoll Schwarzer Bogenschießen Armschutz Armschoner aus... *
  • Material:weiches 100% Rindsleder, lang Gummiband
  • Verstellen Gummiband zum optimalen Passform
  • Armschutzlänge:ca.12.2 Zoll / 31cm

Zuletzt aktualisiert 17.11.2019 / Bilder von der Amazon API

Armschützer zum Bogenschießen schützen dich vor den unangenehmen Folgen diverser Unachtsamkeiten, die gerade Einsteigern und Anfängern unterlaufen können.

Armschutz Kaufberater

Armschutz Bogen
Armschutz Bogen

Genau wie der Schießhandschuh bzw. der Fingertab gehört der Armschutz zu den essenziell wichtigsten Schutzwaren im Bogensport. Der Armschutz dient dazu, den Unterarm vor dem Anschlagen der Sehne beim Schuss zu schützen.

Warum einen Armschutz kaufen?

Der Armschutz schützt dich vor Verletzungen, die durch eine durchschlagende Sehne sowie von defekten Pfeilen verursacht werden können.

Brauche ich einen großen oder kleinen Armschutz?

Große Armschützer eignen sich für Bogensport Einsteiger. Sie decken einen größeren Bereich ab, schränken aber die Bewegung ein wenig ein. Profis greifen zum kurzen Armschutz.

Armschutz aus Leder oder Kunststoff?

Das ist eine Frage deines Geschmacks und deines Budgets. Armschützer aus Leder sind eher im traditionellen Bogenschießen vertreten. Armschützer aus Kunststoff werden in den meisten Fällen beim olympischen sportlichen Bogenschießen eingesetzt. Armschützer aus Kunststoff sind in der Regel günstiger.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
longbowmaker 12.2 Zoll Schwarzer Bogenschießen Armschutz Armschoner aus... *
Material:weiches 100% Rindsleder, lang Gummiband
23,99 EUR
Bestseller Nr. 2
longbowmaker Traditioneller Armschutz aus Leder Armschoner für... *
Material:weiches 100% Rindsleder, lang Gummiband
24,99 EUR
Bestseller Nr. 3
RUNACC Bogenschießen Arm Guard Bequemer Haltbarer Bogenschießen ArmSchutz... *
Hochwertige Material-aus nicht-toxischen und Premium-Kunststoff, bietet langlebig und solide Gebrauch Erfahrung.
14,49 EUR

Zuletzt aktualisiert 16.11.2019 / Bilder von der Amazon API

Der Armschutz schützt deinen Unterarm

Im Normalfall sollte das natürlich nicht passieren. Gerade bei Einsteigern und Anfängern ist das Anschlagen der Sehne an dem Unterarm aber dennoch häufiger der Fall. Das kann daran liegen, dass die Standhöhe des Bogens nicht korrekt eingestellt ist. Auch eine falsche Schusstechnik kann zu diesem Verhalten führen.

Der Armschutz hilft bei einer falschen Standhöhe

Die Standhöhe gibt den Abstand von der Sehne bis zum tiefsten Punkt des Mittelstückes an. Jeder Bogen hat seitens des Herstellers eine fest vorgegebene optimale Standhöhe. Diese liebt meist irgendwo zwischen 7 und 8 Zoll.

Ist die Standhöhe niedriger als der empfohlene Wert, schlägt die Sehne beim Lösen des Schusses weiter durch und kann so leichter den Unterarm des Bogenschützen erreichen. Die Folgend können vielfältig und schmerzhaft sein.

Schütze dich vor Verletzungen

Die Verletzungen, die durch eine zu weit durchschlagende Sehne entstehen können, sind umfangreich. Allesamt sind sie aber Schmerzhaft und sind durch die Verwendung eines Armschutzes zu vermeiden.

Blaue Flecken sind hier nur die Spitze des Eisberges und können noch als wohlwollendes Lehrgeld bezeichnet werden. Abschürfungen und klaffende Wunden sind weitere Beispiele, die durch den Armschutz zum Bogenschießen verhindert werden können.

Vorsicht vor defekten Pfeilen

Doch es gibt noch einen weiteren Grund, warum man einen Armschutz tragen sollte. Defekte und beschädigte Pfeile können zum Zeitpunkt des Schusses brechen bzw. splittern. In diesem Fall kann der Armschutz den Unterarm vor diversen Splittern effektiv schützen. Aus diesem Grund sollte man sich dafür entscheiden, einen Armschutz für den Bogensport zu kaufen.

Der lange Ober- und Unterarmschutz

Langer Armschutz Bogen
ZUM ARTIKEL*

Der lange Armschutz, auch Unter- und Oberarmschutz genannt, hat den Vorteil, dass sowohl der Unterarm als auch der Oberarm geschützt wird.

Optimal für Bogensport Anfänger

Der Bereich, der durch den Armschutz abgedeckt wird, ist somit größer als bei einem kleineren Unterarmschutz. Gerade für Einsteiger und Anfänger ist der lange Unter- und Oberarmschutz zu empfehlen. Da die Schusstechnik und die Einstellung des Bogens unter Umständen noch nicht vollständig korrekt sitzt, kann es hier zu diversen Verletzungen kommen.

Daher lohnt es sich, einen passenden langen Unter- und Oberarmschutz zu kaufen. Durch den größeren Abdeckungsbereich kann es aber zu einer Einschränkung der Bewegung kommen. Daher entscheiden sich erfahrene Schützen meist für einen kleineren Unterarmschutz.

Vorteile

  • Große Schutzfläge
  • Empfohlen für Einsteiger

Nachteile

  • Bewegungsfreiheit eingeschränkt

Der kurze Unterarmschutz

Kurzer Armschutz Bogen
ZUM ARTIKEL*

Der kurze Unterarmschutz deckt und schützt im Vergleich zu dem Ober- und Unterarmschutz nur den unteren Bereich des Armes ab. Die Bewegungsfreiheit ist somit natürlich größer. Der geschützte Bereich am Arm ist aufgrund der geringeren Größe aber kleiner.

Für erfahrende Bogenschützen

Aus diesem Grund greifen meist bereits erfahrene Bogenschützen zu dem kleineren Unterarmschutz, da die Schusstechnik und die Bogenkonfiguration grundlegend stimmen und das Anschlagen der Sehne auf dem Unterarm so meist vermieden werden kann. Es ist also empfehlenswert, sich einen Armschutz für den Bogensport zu kaufen.

Vorteile

  • Höhere Bewegungsfreiheit

Nachteile

  • Geringere Schutzfläche
Bogen-Finder Pfeile finden Bogen-Finder