Der Carbonpfeil

Bögen für Einsteiger
Anzeige https://bogensportwelt.de

CARBONPFEILE KAUFEN

Kauf-Tipp

Empfehlung

https://bogensportwelt.de

Carbonpfeile

Carbonpfeile gehören zu den beliebtesten Pfeilen der Bogenschützen. Egal ob Einsteiger mit hohen Ansprüchen oder der gestandene Profi. Ein Großteil der Schützen haben die Vorzüge des Carbonpfeiles kennen und lieben gelernt und möchten diesen nicht mehr missen. Warum das so ist, wo die Vor- und Nachteile liegen und worauf du beim Kauf des Carbonpfeiles achten musst, erklären wir dir auf dieser Seite.

Carbonpfeile für den Bogen

Die Carbonpfeile sind aus der Welt des modernen Bogensports nicht mehr wegzudenken. Bei dem Material handelt es sich um einen kohlefaserverstärkten hightech Kunststoff, der durch die Verbindung und Zusammenführung einzelner Lagen des eben beschriebenen Materials zu Carbonröhren geformt wird. Das Ergebnis lässt einen extrem leichten und dennoch sehr stabilen Carbonschaft entstehen. Alles Vorzüge, die ein Bogenschütze von einem Pfeil erwartet. So ist es auch kein Wunder, dass das Angebot an Carbonpfeilen riesig ist und weiterhin stetig wächst.

Unsere Empfehlungen

Carbonpfeile – Darauf musst du beim Kauf achten

Wenn du dich dazu entschieden hast, Carbonpfeile kaufen zu wollen, solltest du nicht unüberlegt zum erstbesten Modell greifen. Und das nicht nur aus dem Grund, dass Pfeile aus Carbon recht teuer sind. Vielmehr wird dir ein schlecht fliegender Pfeil auch die Lust am Bogensport verderben.

Deine Carbonpfeile müssen sowohl auf dich als auch auf deinen Bogen abgestimmt werden. Das heißt, dass die Pfeilänge auf deinen persönlichen Auszug konfiguriert werden muss. Der Auszug gibt an, wie weit du den Bogen ausziehst. Wenn du deinen Bogen zum Beispiel um 29 Zoll ausziehst und du aber nur einen 28 Zoll langen Carbonpfeil hast, wird dieser einfach von der Pfeilauflage fallen. Daher solltest du vorher deinen Auszug bestimmen.

Kennst du deinen Auszug, werfen wir einen Blick auf deinen Bogen. Denn auch dieser hat einen großen Einfluss auf die Wahl des richtigen Pfeiles. Um genauer zu sein, handelt es sich hier um das Zuggewicht. Also die Stärke des Bogens. Je mehr Zuggewicht dein Bogen hat, umso härter muss dein Pfeil sein.

Wenn du also sowohl deinen persönlichen Auszug als auch das Zuggewicht deines Bogens kennst, kannst du damit nicht nur die richtige Pfeillänge bestimmen, sondern auch den richtigen Spinewert wählen. Der Spinewert ist der Härtegrad des Pfeiles. Stimmt dieser nicht und ist zu weich, staucht der Pfeil zu sehr durch und tritt nicht korrekt aus dem Bogenfenster. Ist der Pfeil zu hart, erhältst du ein ähnliches Ergebnis. Auch hier entwickelt der Pfeil eine ungewollte Flugbahn.

Die Vorteile der Carbonpfeile im Überblick

Folgend findest du kurz und knapp die Vorteile der Carbonpfeile zusammengefasst.

  • das Material macht diesen Pfeil sehr leicht
  • dadurch kann eine sehr hohe Pfeilgeschwindigkeit erreicht werden
  • dank einer maschinellen Fertigung wird eine möglichst genaue Reproduzierbarkeit erreicht werden (immer denselben Carbonpfeil kaufen)
  • durch die Einflussnahme auf den Durchmesser der Wandstärke kann der Härtegrad, also der Spinewert, optimal auf Bogen und Schützen angepasst werden
  • der Markt bietet eine extrem große Auswahl an Modellen

Maschinelle Fertigung für maximale Genauigkeit und Leistung

Der Carbonpfeil wird im Gegensatz zu Holzpfeilen maschinell gefertigt und kann so gleich mit mehreren Vorteilen punkten. Viele traditionelle Bogenschützen schwören zwar auf ihre unangetastet individuell gestalteten Holzpfeile. Nichtsdestotrotz können die Pfeile aus Holz nicht im Ansatz an die Genauigkeit und Präzision von Pfeilen aus Carbon herankommen. Carbonpfeile bieten nämlich einen bis dahin unerreichten Geradheitswert, der eine maximale Genauigkeit bewirkt. Und genau darauf kommt es einen Schützen beim Bogenschießen an. Einen möglichst genauen und immer wieder reproduzierbaren Schussablauf zu erreichen.

Immer den selben Carbonpfeil kaufen

Früher oder später wirst du in die Situation kommen, neue Carbonpfeile kaufen zu müssen. Sei es ein verlorener Pfeil, der sich unter die Grasnarbe geschoben hat, oder doch mal ein Schaft, der an einem Fels Schaden genommen hat. Aufgrund der modernen Fertigungsweise wirst du immer in der Lage sein, exakt denselben Schaft immer und immer wieder nachkaufen zu können. Der Vorteil liegt darin, bisher von dir angeeignete Abläufe im Schussverhalten nicht neu antrainieren zu müssen, da sich auch der neu gekaufte Pfeil identisch zu deinen alten verhalten wird.

Der Hohlkörper für beste Funktion und Bedienbarkeit

Bei dem Carbonschaft handelt es sich um ein Hohlkörper. Dieser entsteht, wenn die hauchdünnen Lagen der Kohlefaser in die entsprechende Form gebracht werden, um anschließen den Schaft zu bilden. Diese Eigenschaft bringt gleich mehrere Vorteile mit sich.

Das es sich um einen hohlen Schaft handelt, kann auch Einfluss auf die Wandstärke genommen werden. Das bedeutet wiederum, dass wir dadurch die Steifigkeit des Pfeiles bestimmen können. Und hierbei handelt es sich um den jeweiligen Spinewert. Die Wahl des richtigen Spinewertes ist wichtig, damit dein Pfeil letztendlich richtig fliegt und du die Vorteile des Pfeiles optimal ausreizen kannst.

Weiterführende Links:

bogensportwelt.de