Faszination Bogenparcours

Warum sind Bogenparcours so beliebt?

Bogenparcours erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Doch was ist eigentlich ein Bogenparcours? Diese Frage sollte vorerst geklärt werden. Der Bogenparcours ist ein in der Natur angelegter Bereich, in dem sich der Bogenschütze auf mehreren zuvor festgelegten Pfaden bewegt und auf sogenannte 3D-Tiere* schießt. Jeder Pfad besteht wiederum aus verschiedenen Stationen. Die 3D-Tiere* an jeder Station können von unterschiedlichen Positionen beschossen werden. Diese Positionen werden von sogenannten Pflöcken vorgeschrieben. Jeder Pflock hat einen anderen Schwierigkeitsgrad.

3D Tier - Bad Hair Chicken
Werbung – 3D Tier – Bad Hair Chicken

Was sind nun 3D-Tiere?

3D-Tiere* sind aus einem Spezialschaum gefertigte Ziele, die echten Tieren zum Verwechseln ähneln. Diese 3D-Tiere* werden an den verschiednen Stationen nahtlos  in die vorgegebene Landschaft eingebunden. Das heißt, dass der Betreiber des Parcours meist auf 3D-Tiere* zurückgreift, die in der heimischen Natur angesiedelt sind. Natürlich gibt es auch ausgefallene Ziele wie Dinosaurier oder Drachen. Denn auch Fantasie-Parcours soll es geben. Jedes 3D-Tier* verfügt über eine bestimmte Trefferzone. Das bedeutet, dass man ähnlich wie bei einer Zielscheibe, möglichst den mittleren Kreis treffen sollte. Das schlägt sich nämlich in der Bewertung nieder.

Bogenparcours finden und testen

Bsc Mittelerde Arriach
0.000
3D Parcours in 18507 Grimmen, Polizeischützenve...
0.000
Bogenparcours Lug ins Land
4.001
Alle Parcours

Wo liegt der Ursprung des 3D-Parcours?

Sitzender Hirsch
Werbung – 3D Tier – Sitzender Hirsch

Den Ursprung vom 3D-Bogensport findet man in den USA. Es galt einen so nahe wie möglich an die echte Jagd angelehnte Bogensportart zu schaffen. Anfangs griff man auf normale Zielscheiben zurück, die anstelle von den normalen Zielscheibenauflagen mit sogenannten Tierauflagen bestückt wurden. Schnell stellte sich aber heraus, dass die größte nicht dem naturgetreuen Tier entsprach. Die Tierauflagen mussten sich an die Größe der Zielscheiben richten. Diese waren meist viel kleiner. So entstand nach und nach der Gedanke, eigens für den 3D Bogensport gefertigte Ziele zu schaffen. Die 3D-Tiere* waren geboren.

Auch wenn die Bogenjagd in den USA erlaubt ist, mussten sich auch die Jäger an die Schonzeiten richten. Um in Form zu bleiben, fand man im 3D-Bogensport die optimale Lösung. Es dauerte nicht lange, bis diese Begeisterung auch auf die europäischen Bogenschützen und Verbände überschwabte. So schießen seither nach und nach Bogenparcours wie Pilze aus dem Boden.

Der Bogenparcours Test und Vergleich

Da auch wir die Beliebtheit des Bogenparcours erkannt haben, bieten wir dir mit unsrem Parcours-Verzeichnis die Möglichkeit an, auch einen Parcours in deiner Nähe zu finden. Solltest du einen 3D-Parcours kennen, der noch nicht bei uns zu finden ist, kannst Du diesen einfach und schnell eintragen und hinzufügen. Natürlich kannst auch Du als Betreiber deinen Parcours hinzufügen und beschrieben. Besucher haben zusätzlich die Option Bewertungen und Erfahrungsberichte zu schreiben. Hier geht’s zu den Parcours.