Kinderbogen kaufen und vergleichen

Bögen für Einsteiger
Anzeige https://bogensportwelt.de

Ratgeber und Kaufberater

Du möchtest für einen kleinen Bogensport Neuling einen Kinderbogen kaufen? Unser Ratgeber und Kaufberater für Kinderbögen unterstützt dich bei der Suche.

Den richtigen Bogen für Kinder finden

KINDERBOGEN KAUFEN

Kauf-Tipp

Empfehlung

https://bogensportwelt.de

Kinderbogen kaufen

Früh übt sich, wer ein Meister werden will! Die erste Entscheidung ist natürlich, ob die Kleinen den Bogensport länger betreiben wollen, oder ob es sich hier nur um ein kurzweiliges Vergnügen handelt. Gerade in diesem Alter schwankt das Interesse ja noch recht stark. Aufgrund dieser Entscheidung macht sich auch die Wahl des Equipments abhängig.

Häufig gestellte Fragen

Ist der Kinderbogen eine Waffe?

Nein, bei einem Kinderbogen handelt es sich nicht um eine Waffe, sondern um ein Sportgerät. Somit ist der Kauf auch an kein Alter gebunden.

Wie stark sollte der Bogen sein?

Das ist abhängig vom Alter. Grundsätzlich empfehle ich aber ein Zuggewicht von 15 Pfund nicht zu überschreiten. Auf unserer Seite weiter unten findest du eine Tabelle mit näheren Informationen.

Wieviel Geld sollte man ausgeben?

Ganz einfache Bögen kann man schon für ca. 15 Euro bekommen. Man sollte hier aber nicht zuviel erwarten. Vollwertige Bögen für Kinder kann man für ca. 60 – 70 Euro kaufen.

Sind Pfeil und Bogen für Kinder geeignet?

Kinderbogen

Die meisten Eltern werden jetzt denken: „Natürlich sind Pfeil und Bogen für Kinder nicht geeignet! Das ist doch kein Spielzeug!“. Das stimmt natürlich, wenn man mal von den einfachen Bögen aus Kunststoff mit Saugnapfpfeilen absieht. Aber grundsätzlich ungeeignet für Kinder sind sie auch nicht, eher im Gegenteil.

Mit einer fachgerechten Aufsicht und Anleitung kann das Bogenschießen viel Gutes für ihr Kind wie auch für dich tun.

Gerade für kleinere Kinder ist es sowieso nicht ratsam, sich gleich teures eigenes Equipment zu kaufen, da sie sehr schnell daraus „herauswachsen“, sobald sie größer werden, und/oder sich ihre Fähigkeiten verbessern. Da ist es gut zu wissen, dass auch Leihbögen* zur Verfügung stehen.

Die Vorteile von Kinderbögen

  • Bogenschießen braucht viel Disziplin, diese wird ihrem Kind so auf eine annähernd spielerische Weise vermittelt
  • Die Körperhaltung verbessert sich, da die Rückenmuskulatur trainiert wird (bei sehr wenigen anderen Sportarten der Fall)
  • Das Verletzungsrisiko ist kleiner als gemeinhin angenommen (sogar kleiner als z.B. beim Fußball) – Gerade wenn im Verein geschossen wird, passt man sehr gut aufeinander auf
  • Man lernt, sich zu konzentrieren, und das wird ihrem Kind in der Schule und auch in vielen anderen Lebensbereichen bestimmt von Nutzen sein
  • Es wirkt sehr entspannend – im Zen Buddhismus wird dieser Sport sogar als eine Form der Meditation ausgeübt

Ab wann kann ein Kind mit Pfeil und Bogen umgehen?

Die meisten Vereine haben die Mindestaltergrenze von 8 Jahren, das ist aber von Verein zu Verein unterschiedlich. Ich persönlich würde 10 Jahre empfehlen, da ein Kind dann auch schon etwas besser verstehen kann, wieso es sich an gewisse Regeln wirklich halten muss.

Größe und Gewicht des Kindes sind eigentlich eher zweitrangig, da es wirklich sehr viele unterschiedliche Bögen gibt. Dementsprechend kann man die Ausrüstung individuell anpassen.

Haben die kleinen Entdecker gerade Robin Hood oder die Indianer für sich entdeckt und wollen diese neu auferstehen lassen? So können günstige Kinderbögen für einen Spaß im Garten oder auf der Wiese oder dem Feld völlig ausreichen. Soll der Bogensport auch auf längerer Sicht und evtl. auch im Verein intensiver ausgeübt werden, sollte man hier auch den Bogen und das Zubehör anpassen.

Was für Bögen gibt es überhaupt?

Da wäre zum einen mal der althergebrachte Feld- oder Langbogen. Dieser ist meistens aus mehreren miteinander verleimten Holzschichten hergestellt und hat wenig bis keine technisierten Komponenten.

Die zweite allgemein bekannte Ausführung ist der Recurvebogen. Diesen erkennt man an den nach hinten geschwungenen Enden. Deren Vorteil ist in der erhöhten Kraftspeicherung und Abgabe zu finden. Recurvebogen gibt es in den verschiedensten Materialien und Ausführungen, teilweise mit abnehmbare Schwungarmen, teilweise mit fest Angebauten.

Die dritte und technisch fortgeschrittenste Bogenbauweise ist der Compoundbogen. Hier wird durch ein ausgeklügeltes Camsystem die Kraft erhöht, mit der man seinen Pfeil freigibt, ohne dadurch das Auszugsgewicht zu erhöhen. Meistens sind an solchen Bögen die Wurfarme abnehmbar sowie zusätzliche Stabilisatoren und weitere technische Hilfsmittel angebracht.

Last but not least, gibt es noch den sogenannten Kyudo. Dieser wird in jahrhundertealter, traditioneller Bauweise in Japan hergestellt und ist (bis auf die Sehne natürlich) komplett aus Bambus gemacht.

Bögen für die Freizeit oder den Verein

Haben die kleinen Entdecker gerade Robin Hood oder die Indianer für sich entdeckt und wollen diese neu auferstehen lassen? So können günstige Kinderbögen für einen Spaß im Garten oder auf der Wiese oder dem Feld völlig ausreichen. Soll der Bogensport auch auf längerer Sicht und evt. auch im Verein intensiver ausgeübt werden, sollte man hier auch den Bogen und das Zubehör anpassen.

So stehen sowohl recht einfache, als auch hochwertige Kinderbögen für junge Bogenschützen mit Ambitionen zur Verfügung. Wenn du also dabei bist, einen Kinderbogen kaufen zu wollen, solltest du genau überlegen, welches Modell es sein soll.

Wie groß sollte der Kinderbogen sein?

So wie es bei den Bögen der Erwachsenen auch ist, sollten die Bögen auf die Körpergröße angepasst sein. Compoundbögen für Kinder werden allerdings nicht nach dieser Tabelle gekauft, da diese Bögen eh eine sehr kompakte Bauweise haben und der Auszug einstellbar ist.Je größer der Schütze ist, um so größer sollte auch der Bogen sein. Ein zu kleiner Bogen würde zu hohen Belastungen ausgesetzt sein, da diese nicht den weiten Auszug des zu großen Schützen auf Dauer standhalten würden.

Empfohlene Bogenlänge

KörpergrößeBogenlänge
unter 120 cm54 Zoll
120 – 135 cm58 Zoll
136 – 150 cm42 Zoll
Die richtige Bogenlänge für Kinderbögen

Wie starkt sollte der Kinderbogen sein?

Diese Frage ist natürlich nicht ganz so einfach zu beantworten. Zusätzlich zu dem Alter und der Körpergröße spielt bei der Entscheidung natürlich auch die Statur eine Rolle. War das Kind schon vorher sportlich aktiv oder soll der Bogensport der Einstieg sein? Mit folgender kleinen Tabelle möchten wir aber Richtwerte geben, an denen man sich orientieren kann.

Empfohlene Zuggewichte

BogenschützeBogenstärke
Für Jungs bis 12 Jahre14 – 20 lbs
Für Mädchen bis 12 Jahre10 – 16 lbs
Empfohlene Zuggewichte für Kinderbögen

Compoundbogen für Kinder?

Der Markt bietet viel, wenn die Nachfrage stimmt. Ein Compoundbogen eignet sich aber sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene, nicht wirklich zu Einstieg in den Bogensport.

Hinzu kommt, dass diese hoch technischen Bögen für die noch kleinen Bogenschützen eher von niedriger Qualität sind. Die großen und bekannten Hersteller stellen zwar entsprechende Modelle zur Verfügung. Demzufolge fällt der Preis aber auch nicht selten mehr als üppig aus.

Und da es sich in den meisten Fällen um einen Einstiegs, oder sagen wir Orientierungsbogen handelt, wäre dieser Kauf eher etwas übertrieben.

Ich empfehle für Kinder entweder ein robustes und nicht überteuertes Einsteigerset, sofern es sich hier um einen reinen spaßgen Zeitvertreib handeln sollte.

Als engagierter und aufstrebender Bogenschütze können alternativ auch hochwertige dreiteilige Recurvebögen gewählt werden. Diese unterstützen die großen Ambitionen perfekt und wachsen dank der Möglichkeit, dass Zuggewicht durch den Austausch der Wurfarme nachträglich anzupassen, mit den Fortschritten des noch jungen Schützen mit.

Welche Pfeile für den Bogen kaufen?

Bevor man sich voreilig für bestimmte Pfeile entscheidet, sollte man zuvor überlegen, wo und wie der Kinderbogen eingesetzt wird. Befindet der kleine Schütze sich noch in der Entscheidungsphase, sollte man nicht all zu teure Pfeile kaufen. Man weiß in dieser Situation noch nicht, wie lange der Spaß am Bogensport anhält.

Ist das Kind schon in einem Verein und möchte zukünftig evtl. auch an Turnieren teilnehmen, sollten schon höherwertige Carbonpfeile den Dienst antreten. So empfehlen wir für den Einstieg und für das Schießen zwischendurch robuste und günstige Fiberglaspfeile oder alternativ auch Holzpfeile. Ist es absehbar das der Bogensport auch zukünftig intensiv betrieben wird, machen in jedem Fall Carbonpfeile Sinn.